Solidarischer Stehempfang am 03.07.2020 um 20 Uhr

#### Da wir uns noch immer inmitten einer Pandemie befinden, setzen wir weiterhin auf Vermummung und physischen Abstand zueinander. We look out for each other – sowohl bei Covid-19 als auch bei rassistischen Polizeikontrollen! ####

Solidarischer Stehempfang gegen rassistische Polizeikontrollen

03.07.20 | ‪20 Uhr‬ | Balduintreppe

Seit Jahren patrouillieren gelbbewestete Banden in Uniform, ausgestattet mit Bodycams und Schlagstöcken, durch unsere Nachbar:innenschaft und machen diese für Schwarze Menschen und Menschen of Color, die hier, aber auch in der Schanze und St. Georg immer wieder Opfer von rassistischen Polizeikontrollen werden, zu einem „gefährlichen Ort“.

Verbote-Grote lädt derweil zum Stehempfang, einige Politiker:innen & Polizeigewerkschaften fabulieren von einer angeblich zunehmenden Gewalt gegen Polizist:innen, Journalist:innen die Polizeikritik üben sollen mit Anzeigen eingeschüchtert werden, die Polizei Hamburg entfernt polizeikritische Plakate in St. Pauli und an der Flora…

Bei all dem gerät vorsätzlich aus dem Blick, worum es eigentlich gehen muss: Let’s talk about racist police violence!

Deshalb rufen wir dazu auf, am Freitag, den 03.07.20 um 20 Uhr an der Balduintreppe gegen rassistische Polizeikontrollen Präsenz zu zeigen und sich mit den davon Betroffenen zu solidarisieren.

Für ein Ende der rassistischen Polizeikontrollen! Solidarität statt Polizei!

Falls das Wetter wider Erwarten schlecht werden sollte, wird der solidarische Stehempfang verschoben.